NAVIGATION
ADRESSE Isabel Berg Hauptstr. 25 65347 Eltville-Hattenheim
KONTAKT e: info@fitundfertig.de tel: 0176-62 175 881 www.fitundfertig.de www.clinicalsomatics.de
Made with
letzte Aktalisierung: 19.05.2022

ONLINE

SOMATIC EXERCISES KURSE UND EINZELTRAINING
CLINICAL SOMATICS EDUCATION ONLINE Mit der Corona Pandemie hat sich vieles grundlegend verändert auch für mich und Fit&fertig. Clinicals Somatics Sitzungen und alle Kurs- oder Trainingsangebote waren nicht mehr wie gewohnt möglich. Es war an der Zeit umzudenken und kreativ zu werden, um nach wie vor für Dich da sein zu können. Gerade in dieser, für uns alle schweren Zeit von Unsicherheit, Ängsten, Sorgen und der vermehrten Empfindung von Bedrohung war und ist dies besonders wichtig. Was macht diese Bedrohnung mit uns? Was auch immer die Quelle der Bedrohung sein mag, unser Gehirn läutet die Alarmglocken und schaltet auf den Kampf oder Flucht Reflex um. Unser sympathisches Nervensystem sitzt nun am Steuer und es folgt die Ausschüttung von Stresshormonen. Dieser Hormon-Cocktail führt neben einem erhöhten Herzschlag, mehr Anspannung in der Muskulatur, einer Gefäßerweiterung in den Lungen, einer Unterdrückung des Immunsystems, einer verringerten Verdauung eben auch zu verstärkten emotionalen Reaktionen. Unsere Emotionen werden stärker und mobilisieren das Gehirn zum Handeln. Diese Erregung führt widerum dazu, dass wir uns vermehrt auf negative Informationen fokusieren und intensiver auf diese reagieren. Folglich werden wir, wenn wir uns gestresst fühlen, auf Furcht und Wut programmiert. Wir begeben uns unbewusst auf einen Abwärtstrend, werden immer sensibler und unser Körper gerät aus dem Gleichgewicht. Oft ist dies auch sehr deutlich in der Körperhaltung sichtbar. Gegenspieler des sympatischen Nervensystems ist das parasympathische Nervensystem, welches dafür verantwortlich ist, Energíe in unserem Körper zu speichern und das innere Gleichgewicht kontinuierlich aufrecht zu erhalten. Es erzeugt ein Gefühl von Entspannung und Zufriedenheit. Im Idealfall befinden sich diese beiden Zweige des autonomen Nervensystems im Gleichgewicht. Um das parasympathische Nervensystem wieder ans Steuer zu setzen und zu aktivieren, werden oft Entspannungsmethoden, Atemtechniken oder Ähnliches empfohlen. Somatic Exercises vereinen all das. Durch die geistige Aktivität, die bewusste, konzentrierte und langsame Ausführung der Bewegungen, ist das Gehirn ständig mit am arbeiten und die muskuläre Entspannung erfolgt eben auf Ebene des Gehirns. Die Atmung und Entspannung während der Übungen beruhigt den Zweig des sympathischen Nervensystems und stärkt die neuronalen Schaltkreise des parasympathischen Nervensystems. Entspannte Muskeln senden ein Feedback an die Alarmzentren des Gehirns, dass alles gut ist. Es breitet sich eine stimulierendes, befreiendes und wohltuendes Gefühl im ganzen Körper aus. Dadurch, dass das autonome Nervensystem mit allen anderen Systemen (Herz-Kreislauf-System, Immunsystem, Magen-Darm-System etc.) verknüpft ist, hat ein Gleichgewicht des autonomen Nervensystems auch immer positive Einflüsse auf alle anderen Bereiche unseres Körpers. Somatic Exercises Online unterrichten… geht das? Ja, da die Übungen verbal angeleitet werden und es sehr darauf ankommt, was Du selbst dabei fühlst und wahrnimmst, ist es gut möglich dies auch online zu unterrichten. Natürlich kann ich dabei keine Hilfestellungen mit meinen eigenen Händen geben, aber es ist die einzige Möglichkeit, um für Dich im Moment sicher von zu Hause aus an einem Kurs oder Einzeltraining teilzunehmen. Darüberhinaus gibt es somit die Möglichkeit für Dich auch an einem Kurs oder Traininng teilzunehmen, wenn Du nicht in der Nähe wohnst, oder mobil bist. Gerade im Moment braucht unser Nervensystem mehr Entspannung als uns vielleicht bewusst ist!
1. Kurs: offene Stunde - zum Mitmachen Die Stunde ist für alle geeignet, die schon erste Erfahrungen mit den Somatic Exercises in einem Kurs oder einer Clinical Somatics Sitzung bei mir gemacht haben. WICHTIG: Bitte melde Dich mindestens 1 Stunde vorher per Mail, Telefon oder Whatsapp bei mir, wenn Du an dem Kurs teilnehmen möchtest, damit ich Dir die aktuelle Einladung schicken kann. Zeitraum: ab sofort Zeit: 17:30 - 18:30 Uhr Ort: in ruhiger Umgebung bei Dir zu Hause über Zoom-Meeting Kosten: 9,- € pro Stunde Sonstiges: Erfahrungsgemäß braucht es etwas Zeit, bis sich alle online eingerichtet haben (Ausrichtung der Kamera, Ton etc.), also all das bitte vorher lieber einmal testen. Damit ich gut sehen kann, wie Du die Übungen machst, wäre es gut die Kamera so auszurichten, dass ich Dich von der Seite sehen kann und auf eine ausreichende Lichtquelle zu achten. 1. Kurs: Schmerzfrei bewegen - zum Kennenlernen - online Du bekommst einen ersten Eindruck von den somatischen Übungen und lernst anhand der drei Reflexmuster, wie wichtig das Zusammenspiel von Gehirn und Muskulatur für Deine Gesundheit ist. Du lernst die Kommunikation zwischen Muskel und Gehirn wieder zu kontrollieren, um muskuläre Schmerzen und Verspannungen langfristig lösen zu können. Zeitraum: 4x dienstags, 01. - 22. Februar 2022 Zeit: 18:00 - 19:15 Uhr (75 Min) Freie Plätze: unbegrenzt Ort: Online über Zoom Kosten: 50,- € Sonstiges: Bitte trage bequeme Sportkleidung und Strümpfe. Der Kurs beinhaltet Übungsanleitungen in schriftlicher, digitaler Form. Ein Personal Training ist online ab 40,- € pro Stunde möglich.

AKTUELLE ONLINE KURSE

MIT SOMATIC EXERCISES
“Wenn Du es fühlen kannst, kannst Du es auch kontrollieren. Martha Peterson
NAVIGATION
ADRESSE Isabel Berg Hauptstr. 25 65347 Eltville- Hatteheim
KONTAKT e: info@fitundfertig.de tel: 0176-62 175 881 www.fitundfertig.de www.clinicalsomatics.de

ONLINE

CLINICAL SOMATICS EDUCATION ONLINE Mit der Corona Pandemie hat sich vieles grundlegend verändert auch für mich und Fit&fertig. Clinicals Somatics Sitzungen und alle Kurs- oder Trainingsangebote waren nicht mehr wie gewohnt möglich. Es war an der Zeit umzudenken und kreativ zu werden, um nach wie vor für Dich da sein zu können. Gerade in dieser, für uns alle schweren Zeit von Unsicherheit, Ängsten, Sorgen und der vermehrten Empfindung von Bedrohung war und ist dies besonders wichtig. Was macht diese Bedrohnung mit uns? Was auch immer die Quelle der Bedrohung sein mag, unser Gehirn läutet die Alarmglocken und schaltet auf den Kampf oder Flucht Reflex um. Unser sympathisches Nervensystem sitzt nun am Steuer und es folgt die Ausschüttung von Stresshormonen. Dieser Hormon- Cocktail führt neben einem erhöhten Herzschlag, mehr Anspannung in der Muskulatur, einer Gefäßerweiterung in den Lungen, einer Unterdrückung des Immunsystems, einer verringerten Verdauung eben auch zu verstärkten emotionalen Reaktionen. Unsere Emotionen werden stärker und mobilisieren das Gehirn zum Handeln. Diese Erregung führt widerum dazu, dass wir uns vermehrt auf negative Informationen fokusieren und intensiver auf diese reagieren. Folglich werden wir, wenn wir uns gestresst fühlen, auf Furcht und Wut programmiert. Wir begeben uns unbewusst auf einen Abwärtstrend, werden immer sensibler und unser Körper gerät aus dem Gleichgewicht. Oft ist dies auch sehr deutlich in der Körperhaltung sichtbar. Gegenspieler des sympatischen Nervensystems ist das parasympathische Nervensystem, welches dafür verantwortlich ist, Energíe in unserem Körper zu speichern und das innere Gleichgewicht kontinuierlich aufrecht zu erhalten. Es erzeugt ein Gefühl von Entspannung und Zufriedenheit. Im Idealfall befinden sich diese beiden Zweige des autonomen Nervensystems im Gleichgewicht. Um das parasympathische Nervensystem wieder ans Steuer zu setzen und zu aktivieren, werden oft Entspannungsmethoden, Atemtechniken oder Ähnliches empfohlen. Somatic Exercises vereinen all das. Durch die geistige Aktivität, die bewusste, konzentrierte und langsame Ausführung der Bewegungen, ist das Gehirn ständig mit am arbeiten und die muskuläre Entspannung erfolgt eben auf Ebene des Gehirns. Die Atmung und Entspannung während der Übungen beruhigt den Zweig des sympathischen Nervensystems und stärkt die neuronalen Schaltkreise des parasympathischen Nervensystems. Entspannte Muskeln senden ein Feedback an die Alarmzentren des Gehirns, dass alles gut ist. Es breitet sich eine stimulierendes, befreiendes und wohltuendes Gefühl im ganzen Körper aus. Dadurch, dass das autonome Nervensystem mit allen anderen Systemen (Herz-Kreislauf-System, Immunsystem, Magen-Darm-System etc.) verknüpft ist, hat ein Gleichgewicht des autonomen Nervensystems auch immer positive Einflüsse auf alle anderen Bereiche unseres Körpers. Somatic Exercises Online unterrichten… geht das? Ja, da die Übungen verbal angeleitet werden und es sehr darauf ankommt, was Du selbst dabei fühlst und wahrnimmst, ist es gut möglich dies auch online zu unterrichten. Natürlich kann ich dabei keine Hilfestellungen mit meinen eigenen Händen geben, aber es ist die einzige Möglichkeit, um für Dich im Moment sicher von zu Hause aus an einem Kurs oder Einzeltraining teilzunehmen. Darüberhinaus gibt es somit die Möglichkeit für Dich auch an einem Kurs oder Traininng teilzunehmen, wenn Du nicht in der Nähe wohnst, oder mobil bist. Gerade im Moment braucht unser Nervensystem mehr Entspannung als uns vielleicht bewusst ist!
1. Kurs: offene Stunde - zum Mitmachen Die Stunde ist für alle geeignet, die schon erste Erfahrungen mit den Somatic Exercises in einem Kurs oder einer Clinical Somatics Sitzung bei mir gemacht haben. WICHTIG: Bitte melde Dich mindestens 1 Stunde vorher per Mail, Telefon oder Whatsapp bei mir, wenn Du an dem Kurs teilnehmen möchtest, damit ich Dir die aktuelle Einladung schicken kann. Zeitraum: ab sofort Zeit: 17:30 - 18:30 Uhr Ort: in ruhiger Umgebung bei Dir zu Hause über Zoom-Meeting Kosten: 9,- € pro Stunde Sonstiges: Erfahrungsgemäß braucht es etwas Zeit, bis sich alle online eingerichtet haben (Ausrichtung der Kamera, Ton), also all das bitte vorher lieber einmal testen. Damit ich gut sehen kann, wie Du die Übungen machst, wäre es gut die Kamera so auszurichten, dass ich Dich von der Seite sehen kann und auf eine ausreichende Lichtquelle zu achten. Ein Personal Training ist online ab 40,- € pro Stunde möglich.

AKTUELLE ONLINE KURSE

MIT SOMATIC EXERCISES
“Wenn Du es fühlen kannst, kannst Du es auch kontrollieren. Martha Peterson